Tomatin

tomatin logo

Destillerie Tomatin


Die Destillerie Tomatin wurde offiziell 1897 im gleichnamigen Ort Tomatin etwa 30 km südlich von Inverness in den Highlands gegründet. Natürlich gibt es auch bei Tomatin, wie bei so vielen Destillerien in Schottland, Grund zu der Annahme, das bereits viel früher dort illegal Whisky gebrannt wurde. So liegt die Destillerie direkt an einem alten Weg der Viehtreiber, die ihre Tiere aus dem Norden zu den zentralen Viehmärkten trieben und bei „The Old Laird‘s House“, einem bis heute bestehenden Gebäude auf dem Destillerie-Gelände, ihre Flaschen mit dem illegal gebrannten Whisky auffüllten. Der Name Tomatin bedeutet so viel wie „Hügel des Wacholderbuschs“. Schon damals wusste man, das Wacholderholz beim Verbrennen keinen Rauch erzeugt, was den illegalen Brennern zu gute kam und sie so unentdeckt blieben.
Im Laufe der Zeit entwickelte sich die Destillerie Tomatin zu de größten Destillerie Schottlands. Man erweiterte die Produktion auf bis zu 23 Brennblasen. Man produzierte jährlich 12 Millionen Liter Alkohol. Das meiste wurde allerdings an andere Unternehmen verkauft, die daraus einen Blended Whisky machten. Unter anderem auch an Johnnie Walker und Chivas Regal.
Auf dem Brennerei-Gelände wurden 30 Häuser für Mitarbeiter errichtet. Noch heute wohnen 80% der Mitarbeiter in diesen Häusern. 
1985 musste die Destillerie Tomatin Insolvenz anmelden und wurde von den japanischen Konzern Takara Shuzo Ltd. Gekauft. Diese gründete in Zusammenarbeit mit dem Handelskonzern Okura die Tomatin Distillery Company Ltd. Die Destillerie Tomatin war damit die erste schottische Destillerie, die sich komplett in der Hand von japanischen Eigentümern befand. Der neue Eigentümer verhalf der Destillerie wieder auf die Beine. Man ging weg von der Quantität und legte ab sofort wieder mehr wert auf Qualität. Heute gehört Tomatin zu den beliebtesten Brennereien Schottlands und die Nachfrage steigt stetig. 
Die Destillerie bietet viele verschiedene Abfüllung an. Der Hausstil der Brennerei sind fruchtige und würzige Single Malt Whiskys. Unter dem Markennamen Cù Bòcan, was soviel wie Geisterhund übersetzt heißt, werden rauchige Abfüllungen angeboten. 
Unter den Markennamen „Antiquary“ und „The Talisman“ werden Blended Whiskys produziert.
Die Destillerie Tomatin verfügt über ein schönes Besucherzentrum. Es werden verschiedenen Touren durch die Brennerei angeboten, im Shop kann man verschiedene Whiskys erstehen und sich seine eigene Flasche in Fassstärke abfüllen lassen. 

Tomatin Distillery Co. Ltd. Tomatin Inverness-shire IV13 7YT/GB 

www.tomatin.com

 
Tomatin 14 Jahre
Der Tomatin 14 Jahre Port Casks ist ein Single Malt aus der Destillerie Tomatin in den schottischen Highlands. Die Destillerie war einst die größte in Schottland. Heute legt man wieder mehr wert auf Qualität, als in Quantität. Die Destillerie bietet viele verschiedene Abfüllung an. Der Hausstil der Brennerei sind fruchtige und würzige Single Malt Whiskys. Unter dem Markennamen Cù Bòcan, was soviel wie Geisterhund übersetzt heißt, werden rauchige Abfüllungen angeboten.
Unter den Markennamen „Antiquary“ und „The Talisman“ werden Blended Whiskys produziert.
Dieser 14 jährige Single Malt von Tomatin reifte in Ex-Bourbon- und Portweinfässern. Entstanden ist ein weicher, süßer und geschmeidiger Single Malt mit einem intensiven fruchtigem Aroma.
49,90 EUR
71,29 EUR pro 1 Liter
inkl. 19% MwSt.
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 14 Artikeln)